TREND/Analyst - Konzepte und Leistungsmerkmale

Eine Requirements-Lösung aus der Praxis der betrieblichen Anwendungsentwicklung

Aus der täglichen Arbeit mit Anforderungen unterschiedlichster Genauigkeit und strukturellem Aufbau auf Basis von (Word) Textdokumenten oder Excel-Listen und den damit verbundenen Unzulänglichkeiten entstand die Idee des TREND/Analyst.

Wir haben bei den Word/Excel/Visio-Lösungen immer wieder dieselben Probleme erkannt: unzureichende Strukturierung, mühselige Verlinkung, kaum formal auswertbar, schlechte Versionierbarkeit, fehleranfällige Einbettung von Grafiken in Texte u.v.a.m.

Mit TREND/Analyst hat GEBIT Solutions ein Requirements-Werkzeug aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Es richtet sich gleichermaßen an Business-Analysten bzw. Requirements Engineers als auch an Vertreter der IT-Abteilung (z.B. Software-Entwickler), die ein integriertes Werkzeug für die Erfassung, Verwaltung und Umsetzung von Anforderungen an betriebliche IT-Systeme suchen.

Anforderungstexte und Grafiken perfekt integriert

TREND/Analyst verfolgt einen dokumentorientierten Ansatz und ermöglicht eine direkte Verbindung von Texten und grafischen Modellen. Damit trägt TREND/Analyst der wachsenden Bedeutung grafischer Beschreibungen von Prozessen/Abläufen etc. für Anforderungen Rechnung.

Die eingebauten Modellierungswerkzeuge gestatten - ohne Toolwechsel und Medienbrüche - textuelle Anforderungen mit Grafiken/Modellen anzureichern. Unterstützt werden neben der UML 2.x auch BPMN und ePK-Diagramme. Änderungen in Grafiken sind dabei sofort, ohne Zutun des Benutzers, stets auch im Dokument aktualisiert, in das sie eingebettet sind.

Unterstützung bei der Anforderungserfassung

Bei der Erfassung von Anforderungen werden Sie über Wizards und eingebaute Hilfen geführt. Dokumente werden automatisch schon bei ihrer Erstellung korrekt verlinkt und immer an die richtige Stelle gespeichert. Dokumente können Freitextfelder (mit umfangreichen Formatierungsmöglichkeiten), Auswahlfelder, Listen, Datumsfelder u.a.m. enthalten.

TREND/Analyst: Integration von Text und Modellen

TREND/Analyst: Integration von Text und Modellen

Einfache und nachvollziehbare Versionierung

TREND/Analyst speichert Anforderungsdokumente als XML-Dateien. Die Versionierung geschieht auf Basis von bewährten Versions- bzw. Konfigurationsmanagement Systemen wie CVS oder SVN. So sind Änderungen und aktuelle Versionen für alle Beteiligten ersichtlich.

Maximale Anpassbarkeit durch Metamodell

TREND/Analyst kann sich komplett an einen ggf. bereits eingeführten RE-Prozess anpassen. Alle Dokumenttypen sowie ihre Attribute/Sektionen und die Beziehungen untereinander lassen sich über ein sogenanntes Metamodell konfigurieren. Das Metamodell wird dabei mit dem eingebauten Modellierungswerkzeug selbst definiert. Sie bleiben somit komplett flexibel – ganz gleich, welches Vorgehensmodell Sie einsetzen.

Gemeinsame Plattform für Fachabteilung & Entwicklung

Gemeinsame PlattformDie enge Verbindung zwischen TREND/Analyst und dem integrierten TREND/Modeller erlaubt einen nahtlosen Übergang von der Analyse zur Implementierung, bei der jederzeit Querverweise zu Artefakten aus beiden Welten möglich sind. Dadurch hat beispielsweise der Implementierer direkt aus seiner Entwicklungsumgebung (Eclipse) Zugriff auf die Anforderungen. Speziell ein sich anschließender modellgetriebener Entwicklungsprozess kann große Qualitäts- und Produktivitätsvorteile aus der modellorientierten Erfassung und Speicherung der Anforderungen gewinnen.

Flexible Export-Möglichkeiten

Ob Projekt-Web auf HTML-Basis oder ein ausgedrucktes Pflichtenheft auf Basis eines PDFs mit integrierten Verlinkungen: Die Exportmöglichkeiten von TREND/Analyst sind sehr vielseitig. Die Auswertungsmöglichkeiten im TREND/Analyst sind ebenfalls umfangreich: Ob einfache Filter (z.B. alle Dokumente eines Autors) oder komplexe Abfragen.

Anpassung an Ihre individuellen Bedürfnisse

Wir unterstützen Sie bei der Einführung oder Optimierung von Business Analyse und Requirements Engineering. Gemeinsam erarbeiten wir für Sie eine optimale Ausgestaltung von Dokumentvorlagen und coachen im Bereich Analyse, Formulierung und Modellierung (UML, etc.) von Anforderungen.

Kunden der TREND/Analyst Enterprise Edition bieten wir umfangreiche Dienstleistungen bzgl. der Anpassung des Werkzeuges an individuelle Bedürfnisse sowie der Migration bestehender Anforderungsdokumente.

 

TREND/Analyst - Features im Überblick

  • Integriert in die Eclipse Plattform
  • Direkter Link mit den Entwicklungsteams
    Lauffähig auf unterschiedlichen Plattformen, Windows, Unix
  • spezielle Eclipse-Perspektive
    Navigatoren zur einfachen Navigation zwischen Dokumenten
    Dokumentverbindungsdiagramm zur Darstellung der erstellten Dokumente als Netz
  • Geführte Neuanlage von Dokumenten und Projekten über Wizards
  • Strukturierte Bearbeitung von Dokumenten
    Textfelder, Auswahlfelder, Rich-Text-Edit-Feld, Datumsfelder, Listenfelder, Eingebettete Tabellen, Verweislisten zu anderen Dokumenten und Diagrammen,...
  • Vereinfachung von Arbeitsabläufen
    Automatisierung von Tabellen- und Grafikeinbettungen mit (z.B.) GIF-File Generierung „on the fly“ mit automatischer Verlinkung
    Automatisch aktualisierte Inhaltsverzeichnisse und
    Modifikationshistorien
  • Flexible Export-Möglichkeiten als HTML, PDF oder direkter Ausdruck der erstellten Dokumente
  • Anschluss an Versionskontrollsysteme und damit Nachvollziehbarkeit aller Änderungen
    Direkte Übernahme von Änderungskommentaren aus dem Versionskontrollsystem in generierte Dokumente
    Grafische Vergleichswerkzeuge
  • Medienbruchfreie Integration von UML Diagrammen in Textdokumente
    Use Case Diagramme, Aktivitätsdiagramme, Klassendiagramme, Komponentendiagramme, Auslieferungsdiagramme, BPMN-Diagramme, EPK-Diagramme
    Nahtlos integriert in die Dokumentenbearbeitungs- und Exportfunktionen
  • Flexible Auswertungsfunktionen und Qualitätssicherung
    Projektfortschrittskontrolle
    Einfache Selektion von Dokumenten an Hand von Filtern
    (z.B. nach Autor, Status, ...)
    Formale Prüfung von Dokumentverlinkungen
    Metriken und Audits auf den erstellten Analysedokumenten
  • „Metamodeller“ zur grafischen Erstellung der Dokumentvorlagen
  • u.v.a.m.

 

Weitere Informationen:

Sie wollen TREND/Analyst einfach mal ausprobieren. Laden Sie sich hierzu die kostenlose und frei einsetzbare Community Edition herunter.

 

Lesen Sie hier weitere Informationen...


Individualloesungen TREND/Analyst - Ausführliche Produktbeschreibung

PDF-Dok. (2 MB)


Individualloesungen TREND/Analyst - Kurzüberblick

PDF-Dok. (134 kb)


Individualloesungen Kostenloses Requirement Management

Artikel in: COMPUTERWOCHE / Ausgabe 38 / September 2007
"Die Community Edition von „TREND/Analyst“ erlaubt eine Anforderungs-Verwaltung auch in kommerziellen Java-Projekten. Der dokumentenorientierte Ansatz ist in dieser Tool-Sparte ein neuer Weg."
Gesamter Artikel als PDF-Download