GEBIT COMPAS™

Konfiguration weltweit verteilter Systeme

Für den Handel ist die Konfiguration regional weit verteilter Systeme und Anwendungen wie Kassen, Filialserver und Backoffice eine große Herausforderung. Idealerweise – in der Praxis jedoch selten – gestatten einzelne Anwendungen diese Konfiguration zentral, dezentral oder auch in Mischform. Und falls überhaupt möglich, benutzt jede Anwendung hierfür jedoch ihre eigene Technologie, was das zentrale Management erschwert und die Flexibilität einschränkt.
  Wichtige Aspekte, wie das Umkonfigurieren von Systemen zur Laufzeit oder das rechtzeitige Pflegen von neuen Parametern für einen späteren Zeitpunkt in der Zukunft bzw. einem spezifischen Einsatzort, bleiben oft unberücksichtigt.

GEBIT COMPAS ist die Lösung für Unternehmen, die sich eine einheitliche und flexible Lösung zur technischen und fachlichen Konfiguration wünschen, die zudem leicht in eine bestehende Anwendungslandschaft integrierbar ist.

  Alle angeschlossenen Anwendungen können durch COMPAS mit den für ihren Betrieb benötigten Parametern versorgt werden. Dies schließt fachliche Referenzdaten und je nach Bedarf auch Stammdaten ein. COMPAS bietet eine einheitliche Bedienoberfläche für alle angeschlossenen Softwaresysteme, die sich bei Bedarf exakt auf die Bedürfnisse des Unternehmens zuschneiden und z.B. auch in bestehende Portallösungen integrieren lässt.

  Der Händler kann dabei frei wählen, ob und wie sich COMPAS physikalisch über die eigene Netzwerkstruktur verteilt. Das Spektrum reicht hierbei von einer einzigen zentralen Instanz bis hin zu einem weit verzweigten Replikationsnetzwerk, das z.B. die eigene Filialstruktur abbildet und für hohe Ausfallsicherheit und Lastverteilung sorgt.  Der Datenaustausch zwischen COMPAS-Instanzen erfolgt dabei automatisch und bidirektional, so dass Änderungen auf allen Ebenen vorgenommen werden können und trotzdem immer alle Daten auch zentral vorliegen.

  Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass Änderungen von Parametern nur von berechtigten Personen und nur auf den gewünschten organisatorischen Ebenen vorgenommen werden können. Neben der Protokollierung aller Änderungen bleibt die Historie aller Parameter erhalten, so dass – bspw. nach einer fehlerhaften Konfiguration – auf den letzten funktionsfähigen Stand zurückgegangen werden kann.

 

weiterlesen...

Problem heute:
Jede Anwendung verwaltet eigene Parameter

GEBIT COMPAS™

Lösung mit COMPAS:
Zentrale Parameterverwaltung für alle Anwendungen über
alle Organisationseinheiten
(Länder / Regionen / Gesellschaften / Filialen...)

GEBIT COMPAS™